Bürstner-Eignerkreis



Über uns

Wir sind ein Kreis von Wohnmobilisten, die sich, ohne große Regeln, mehrmals im Jahr zusammenfinden.
Wir fahren bevorzugt Bürstner-Wohnmobile.

Wir pflegen einen freundschaftlichen, fairen und respektvollen Umgang miteinander.

Ziele

Im Bürstner-Eignerkreis treffen sich Wohnmobilisten, die gerne mit anderen Wohnmoblisten zusammen sind und
  • dabei gemeinsame Aktivitäten unternehmen,
  • Erfahrungen austauschen und
  • untereinander Unternehmungen planen und durchführen

Regeln

1. Wir treffen uns mindestens zweimal im Jahr.

Der erste Termin liegt in der zweiten Aprilhälfte, der zweite Termin in der zweiten Septemberhälfte. Weitere Treffen können jederzeit organisiert werden. Die Treffen werden von einzelnen Mitgliedern organisiert. Die Teilnahme an den Treffen ist frei. Bei den Treffen herrscht kein Gruppenzwang. Für die Aktivitäten bei einer Veranstaltung sollten die Kosten 100€ pro Person nicht übersteigen (ohne Stellplatzkosten). Natürlich kann jeder an einem Treffen teilnehmen, auf die Veranstaltungen, ganz oder teilweise, verzichten.

2. Bei den standardmäßigen Treffen findet eine Versammlung statt, bei der die anwesenden Mitglieder bei Bedarf:

  • Ihren Leiter wählen
  • Neumitglieder aufnehmen
  • Mitglieder ausschliessen
  • das Regelwerk verändern
  • Sonstige Entscheidung für den Bürstner-Eignerkreis fällen
können.
Weitere Interessenten werden in einer Warteliste geführt und rücken, nach Ausscheiden eines Mitgliedes, nach. Angehende Neumitglieder werden nach Ihrer ersten Teilnahme an einem offiziellen Treffen von den dort anwesenden Mitgliedern in einer Abstimmung (Zweidrittelmehrheit) aufgenommen. Derzeit haben wir ca. 25 Fahrzeuge.

4. Beendigung der Mitgliedschaft:

  • Jedes Mitglied kann, ohne Angabe von Gründen, jederzeit seine Mitgliedschaft beenden. Dieses kann, in freier Form, beim Leiter des Clubs erfolgen.
  • Mitglieder können anlässlich eines offiziellen Treffen, von den dort anwesenden Mitgliedern ausgeschlossen werden (Zweidrittelmehrheit), wenn gegen wesentliche Clubinteressen verstossen wurde.
  • Mitglieder, die internen oder externen Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen, werden sofort ausgeschlossen.

5. Für die Verwaltungskosten wird pro Fahrzeug ein Beitrag von 5€ pro Jahr erhoben.

Dieser Beitrag ist am Jahresanfang auf ein Konto zu überweisen. Sollte dieser Beitrag die Kosten nicht decken, so wird ein zusätzlicher Beitrag erhoben

Verantwortliche des Clubs
Clubleitung: Werner Hoppe
Stellvertreterin: Karola Engelhorn